Gut zu wissen
Startseite
Klarstellung eines Irrtums
Wirklich säurearme Ernährung
Das Buch
Kontakt / Impressum
 


 
Insbesondere das, was heutzutage unter gesunder Ernährung verstanden wird,
setzt ein unbedingt leistungsstarkes Verdauungssystem (Stoffwechsel) voraus.

Ist das Verdauungssystem leistungsstark, ist davon auszugehen, dass sich auch die überaus nährstoffreiche gesunde Ernährung möglichst rückstandsfrei verwerten lässt.

Chronisch kranke Menschen hingegen,
d.h. Menschen, die betroffen sind von den chronischen Leiden unserer modernen Zivilisation, haben  k e i n  leistungsstarkes Verdauungssystem.

Darum sind chronisch leidende Menschen auch gut beraten ihr Verdauungssystem pfleglich zu behandeln - pfleglich zu behandeln mit Ernährung, die für ihren leistungsschwachen Stoffwechsel auch tatsächlich verträglich ist.  

Verträglich bedeutet in diesem Zusammenhang:
Der schwache Stoffwechsel verlangt jetzt nach Nahrung, deren Nährstoffe sich biochemisch möglichst leicht aufschließen lassen.  

Gär- und Fäulnisprozesse sind ansonsten vorprogrammiert!  

Ausgesprochen fatal an diesen unerwünschten biochemischen Prozessen ist jedoch, dass sie sich weitgehend unbemerkt im Verborgenen abspielen - in den verborgenen Tiefen der Körperchemie.