Gut zu wissen
Startseite
Klarstellung eines Irrtums
Wirklich säurearme Ernährung
Das Buch
Kontakt / Impressum
 

Willkommen auf der Website von Ulrike Wagner

Nach Berechnungen des Fraunhofer-Instituts entfallen in Deutschland an die 80 Prozent der Ausgaben für das Gesundheitswesen (Quelle: Deutsche Bank Research / 27.01.2010) auf die nicht wirklich greifbaren chronischen Leiden unserer modernen Zivilisation.  

Gegen diese unaufhaltsam voranschreitende Fehlentwicklung publiziere und vertreibe ich ein kleines Buch im Selbstverlag. Die Grundlage hierfür bildet ein mehr als außergewöhnliches, um nicht zu sagen einzigartiges Wissen aus dem Bereich der Ernährung. 

Bisher wurde dieses jenseits des Mainstreams angesiedelte Erfahrungswissen ausschließlich mündlich an Hilfesuchende weitergegeben!

Die urheberrechtlich autorisierte Veröffentlichung in Buchform ist der Versuch, den zwar immer öfter verzweifelten, aber dennoch vielfach uneinsichtigen Betroffenen glaubhaft die Hintergründe zu vermitteln, die dazu geführt haben, dass für sie viele Nahrungsmittel schwer verdaulich geworden sind - schwer verdaulich in biochemischem Sinne.

Über Jahrzehnte wurden die Menschen hierzulande auf Konsum gedrillt.
Das hat den Eindruck entstanden lassen, als sei unser Verdauungssystem grenzenlos belastbar. Dabei haben wir längst von allem viel zu viel  - auch von "Gesundem"!

Dieses Missverständnis hat schließlich dazu geführt, dass immer mehr Menschen chronische (Überlastungs-) Symptome entwickelt haben, die - bei genauerem Hinsehen - nicht wirklich ein medizinisches Problem darstellen, sondern, die vielmehr darauf hinweisen, dass die Leistungskraft des Verdauungssystems (Stoffwechsel) überschritten wurde.





* eine im wörtlichen Sinne übertragene - wahre - Übersäuerung wäre niemals mit dem Leben vereinbar!